Wir sind für Sie da!

24 Stunden täglich,
7 Tage die Woche erreichbar

08291 / 16 205

In welcher Region
suchen Sie?

Immer an Ihrer Seite
Zertifiziertes Betreuungspersonal
24 Stunden Betreuung
Persönlicher Ansprechpartner

PROMEDICA PLUS Westliche Wälder

  1. PROMEDICA PLUS >
  2. PROMEDICA PLUS Westliche Wälder

24 Stunden Betreuung & Pflege zu Hause – Würdevoll leben mit PROMEDICA PLUS Westliche Wälder

Sie möchten Ihre betreuungsbedürftigen Angehörigen in ihrem liebgewordenen zu Hause sicher versorgt wissen? PROMEDICA PLUS Westliche Wälder ermöglicht betreuungsbedürftigen Senioren ein würdevolles Leben daheim. Ich setze mich persönlich dafür ein, meinen Kunden eine qualitativ hochwertige Rund-um-Betreuung durch qualifizierte, liebevolle Betreuungskräfte aus Osteuropa zu bieten.

Individuelle 24 Stunden Betreuung & Pflege zu Hause

Ich besuche Sie und Ihre hilfebedürftigen Angehörigen zu Hause, um mir einen unmittelbaren Eindruck vom notwendigen Betreuungsbedarf zu verschaffen. Davon ausgehend vermittle ich Ihnen passende, geschulte Betreuungskräfte aus Polen, Rumänien oder Bulgarien. Sichern Sie Ihren hilfebedürftigen Lieben ein würdevolles Leben daheim statt im Pflegeheim. Ich freue mich darauf, Sie dabei tatkräftig zu unterstützen.

24h-Seniorenbetreuung in der Region Westliche Wälder

Als verlässlicher Partner rund um die Seniorenbetreuung bin ich für Sie da in Gersthofen, Neusäß und Meitingen, in Wertingen, Burgau und Diedorf, sowie in Zusmarshausen, Welden, Landweid und Dinkelscherben. Rufen Sie mich an oder schreiben Sie eine E-Mail und Sie erhalten zeitnah einen Termin für eine unverbindliche, kostenlose Erstberatung.

 

„An meiner Aufgabe als PROMEDICA PLUS-Berater gefällt mir am besten, dass ich anderen wirklich helfen kann. Auch die vielen Begegnungen mit immer wieder anderen, interessanten Menschen und das breite Aufgabenspektrum bereichern mein Leben sehr.“

Martin Kitzinger, PROMEDICA PLUS Westliche Wälder

 

Soziale Partner der Seniorengemeinschaft Wertingen-Buttenwiesen stellen sich vor

Sie stellten die Angebote für Senioren im Zusamtal vor: (von links) Manfred Hartl, stellvertretender Vorsitzender der Seniorengemeinschaft, AWO-Pflegedienstleiter Mathias Fahrenbruch, Martin Kitzinger von Promedicaplus, Günther Schneider, Heimleiter St. Klara, ASB-Geschäftsführer Joachim Keil und Christine Steimer von der Geschäftsstelle der Seniorengemeinschaft.

Bild: Steimer

Verschiedene Wertinger Einrichtungen kooperieren. Die Seniorengemeinschaft organisierte jetzt ein Treffen. Welche vielfältigen Möglichkeiten es für die Senioren im Zusamtal gibt

 

Im Rahmen eines Mitgliedertreffens der Seniorengemeinschaft wurde vor Kurzem den sozialen Einrichtungen von Wertingen die Möglichkeit geboten, sich zu präsentieren. Diese arbeiten seit Jahren kollegial und erfolgreich mit der SeniorenGemeinschaft zusammen.

Zu Beginn der Veranstaltung wies Vorsitzender Hans-Josef Berchtold auf den Lebenszyklus des Menschen hin. Dabei erläuterte er die drei Phasen, die jeder durchlebe. Kindheit und Jugend, das Erwachsenenleben sowie das Alter. Entscheidend sei, dass in jeder Phase die erforderliche Unterstützung angeboten werden könne. Das „Soziale Netzwerk Wertingen“, welches bereits 2014 auf Initiative der Seniorengemeinschaft gegründet wurde, böte ein auf die Bedürfnisse von Senioren abgestimmtes Angebot.

Die Vorstellungsrunde eröffnete der Geschäftsführer des ASB, Joachim Keil. Er erläuterte speziell die Demenzbetreuung, die haushaltsnahen Dienste und sowie den Hausnotruf. Die vom ASB angebotene Demenzbetreuung diene als Abwechslung demenzkranker Menschen, sei Entlastung der pflegenden Angehörigen und böte Hilfe und Unterstützung im Alltag. Haushaltsnahe Dienste beinhalteten die Unterstützung im Haushalt, beim gemeinsamen Einkauf sowie Fahrdienste zum Arzt. Ein besonderes Sicherheitsgefühl für Senioren sei die Installation eines Hausnotruf-Dienstes. Dabei gebe es Hilfe auf Knopfdruck, rund um die Uhr, 365 Tage im Jahr. Im Notfall müsse nur der Not-Knopf am Handgerät gedrückt werden, und ein Kontakt mit dem ASB-Mitarbeiter würde hergestellt. Dieser organisiere, je nach Situation, eine Vertrauensperson oder den Rettungsdienst.

Martin Kitzinger, Berater und Inhaber der Promedica Plus GmbH in Zusmarshausen, erläuterte sein Konzept des 24-Stunden-Services. Die Betreuungs- und Pflegedienstleistungen umfassten, so der Referent, hauswirtschaftliche Versorgung, die Ernährung, die Grundpflege sowie gemeinsame alltägliche Aktivitäten für Senioren. Die Betreuungs- und Pflegekräfte kämen vorwiegend aus osteuropäischen Ländern und brächten eine gute fachliche Qualifikation sowie reichlich Erfahrung in der Betreuung und Pflege von Senioren mit. Die Pflegerinnen seien engagiert, zuverlässig, freundlich und über eine Krankenversicherung abgesichert. Die Betreuungskräfte seien bis zu 24-Stunden und sieben Tage bei einer 40 Stunden-Woche im Einsatz. Regelmäßige Pausen zur Regeneration seien deshalb erforderlich. Bei einem Wechsel einer Betreuerin beispielsweise wegen Erkrankung würde man einen kostenlosen Tausch organisieren.

Die AWO-Sozialstation Wertingen wurde vom Pflegedienstleiter Mathias Fahrenbruch vorgestellt. Dieser ambulante Dienst ist bereits seit 1974 in Wertingen aktiv und stehe mit seinen engagierten und gut ausgebildeten Mitarbeitern allen Senioren zur Verfügung. Schwerpunkt sei die Beratung rund um die häusliche Pflege, die fachkundige Ausführung vom ärztlich verordneten medizinischen Behandlungspflegen sowie eine einfühlsame Hilfe und Durchführung bei der persönlichen Körperpflege. Zusätzlich würde durch die häusliche Betreuung eine Entlastung und mögliche Freizeit für pflegende Angehörige möglich. Des Weiteren erfolge eine zuverlässige Durchführung der von den Pflegekassen vorgeschriebenen Beratungsbesuche bei Pflegegeldempfängern. Eine Stärke der AWO sei die Belieferung von frischgekochten, warmen Mahlzeiten und die Betreuung der Wohnanlage „Sinfonie“.

Die Vorstellung des Seniorenzentrums St. Klara in Wertingen übernahm Heimleiter Günther Schneider. Das städtische Seniorenheim sei ein Ort, wo Menschen in gegenseitiger Wertschätzung unterwegs seien. Es sei eine Einrichtung, in der der Personalschlüssel im Bezug zu den Bewohnern überdurchschnittlich hoch sei, die Gesundheitsorientierung im Vordergrund stünde und eine Betreuung und Vernetzung der Mitarbeiter stattfinde. Voraussetzung dafür seien selbst gestaltete Gemeinschaftsideen unter Einbeziehung von Mitarbeitern, Ehrenamtlichen, Verwandten und Angehörigen, Sozialpraktikanten, Auszubildenden und einem flexiblen Team. Großes Lob äußerte Schneider gegenüber den betreuenden Ärzten, die sich viel Zeit für die Bewohner nähmen. An Hand von Fotos zeigte er die freundlichen mit vielen Pflanzen, Licht und Farbe gestalteten Räumlichkeiten der Einrichtung. Die Erlebnisqualität, so der Referent, könne an der Zufriedenheit der Bewohner, der Angehörigen und der vielen ehrenamtlichen Helfern gemessen werden. Nach einer kurzen Fragerunde und dem Dank an die Referenten schloss der Vorsitzende die einmal besuchte Veranstaltung mit der Feststellung, dass das geschaffene soziale Netzwerk eine einzigartige und ganzheitliche Versorgung für alle Senioren jeden Alters im Zusamtal darstelle. Dies gelte es aufrechtzuerhalten und auszubauen. (pm)

 

Spende statt Geschenke

Die PROMEDICA PLUS Agenturen Lechfeld und westliche Wälder verzichten dieses Jahr auf Geschenke für Weihnachten und spenden daher den eingesparten Betrag an die 7xSieben Patenschaft „Gemeinsam stark für Kinder“ – www.7xsieben.de. Im Vorfeld wurde diese Aktion proaktiv an die Kunden kommuniziert, wodurch eine hohe Akzeptanz erreicht werden konnte. Um mathematisch einen Bezug zu Pantherlegende Duanne Moeser herzustellen, lautete der Spendenbetrag 7x7x7 + 77 Euro = 420,00 €. Während des Lokalderbys Augsburger Panther gegen Thomas Sabo Ice Tigers überreichte Inhaber Martin Kitzinger den Scheck an den ehemaligen Pantherstürmer.

 

24 Stunden Betreuung & Pflege zu Hause – Das sagen Kunden über PROMEDICA PLUS Westliche Wälder:

„Unser Vater ist sehr stark dement. Wir waren am Anfang sehr skeptisch, ob die Betreuung in den eigenen vier Wänden funktionieren kann. Nach einigen Wochen der Zusammenarbeit mit PROMEDICA PLUS ist aber unser Misstrauen einer positiven Einstellung gewichen. Unser Vater wird von Talida gut versorgt und betreut. Wir können uns jederzeit auf sie verlassen.“

Lothar G., München

„Nach einer schweren Gehirnblutung unserer Mutter standen wir vor der schweren Entscheidung Pflegeheim oder Pflege daheim. Wir sind froh, dass wir uns für die häusliche Betreuung durch PROMEDICA PLUS entschieden haben, weil Doina unsere Mutter jederzeit mit viel Sachverstand und Empathie pflegt und betreut. Wir können auch mal ohne Probleme 14 Tage in den Urlaub fahren.“

Hermine B., Zusmarshausen

„Unsere Mutter hatte vor zwei Jahren einen Schlaganfall und ist seit dieser Zeit halbseitig gelähmt. Da wir selbst über 100 Kilometer von unserer Mutter entfernt wohnen, brauchten wir einen zuverlässigen Partner, der unsere Mutter stets gut betreut und pflegt. Diesen Partner haben wir in PROMEDICA PLUS gefunden.“

Brunhilde H., Augsburg

Häusliche Betreuung und Pflege – Die Partner von PROMEDICA PLUS Westliche Wälder

Je nach Betreuungssituation und Pflegebedarf arbeitet PROMEDICA PLUS mit professionellen Partnern zusammen:

 

Partners logo

Seniorengemeinschaft Wertingen

Die SGW ist eine Eigeninitiative von Bürgern aus der Region. Sie unterstützen ältere Menschen in ihrem Zuhause, damit diese selbstbestimmt in ihrer vertrauten Umgebung leben können.

Weiterlesen
Partners logo

Das Haus am Grünland

Sie suchen für Ihren pflegenden Angehörigen eine schnelle und zuverlässige stundenweise Betreuung? Dann ist das Haus am Grünland mit seinem flexiblen und gut ausgebildeten Betreuerteam der richtige Partner für Sie. Als Pflegedienst mit langjähriger Erfahrung, sowohl auf stationärem als auch im ambulanten Bereich, ist das Haus am Grünland der ideale Dienstleister, auf den Sie sich verlassen können.

Weiterlesen
Partners logo

Sanitätshaus Lindauer

Ihr Spezialist vor Ort für alle Fragen rund um Pflege und Betreuung.

Weiterlesen

Vincentinum Augsburg

Notfall- und Akutbehandlungen, Sozialdienst

Weiterlesen
Partners logo

Sozialstation Dinkelscherben-Zusmarshausen-Welden e. V

Die Sozialstation ist einer der größten Pflegedienste in den Westlichen Wäldern

Weiterlesen
Partners logo

Therapiezentrum Burgau

Spezialklinik für Schädel-Hirn-Traumata

Weiterlesen
Martin Kitzinger
Langenmantelstr. 5
86441 Zusmarshausen
Representative photo

Rufen Sie mich an

08291 / 16 205

Jetzt E-Mail senden:

Schreiben Sie uns gerne eine Nachricht und wir werden uns umgehend um Ihr Anliegen kümmern.

E-Mail

Ihr Kontakt zu mir

Fields with * are required

Sie haben die Möglichkeit die erteilte Einwilligung jederzeit mehr+ per E-Mail an folgende Adresse: datenschutz@promedicaplus.de oder telefonisch unter der Nummer: +49 201 49 86 90 25 zu widerrufen. Der Widerruf der Einwilligung hat keinen Einfluss auf die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung und Erfüllung von Marketingaufgaben, die auf der Grundlage der Einwilligung vor ihrem Widerruf realisiert wurden.-verstecken

Der Administrator Ihrer personenbezogenen Daten ist die Gesellschaft: Promedica24 Care Team DE Sp. z o.o. Sp.k. mit Sitz in Warschau (00-807), Al. Jerozolimskie 94 (Polen) – bei Erteilung einer Einwilligung zur Kontaktaufnahme mit Ihnen und Unterbreitung eines ausführlichen Angebots für die Betreuungsleistungen oder, Promedica Care Sp. z o.o. mit Sitz in Warschau (00-807), Al. Jerozolimskie 94 (Polen) – bei Erteilung einer Einwilligung zum Erhalt von Marketing- und Werbeinformationen.
Mehr über den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten

Sie suchen eine zuverlässige Betreuungs- und Pflegekraft?

Gerne möchten wir Ihnen behilflich sein und den benötigten Bedarf zusammen mit Ihnen ermitteln.

Download oderOnline Anfrage