Aktuelles

  1. PROMEDICA PLUS Franchise >
  2. Aktuelles >
  3. Verhinderungspflege 2018

Sehr geehrte Kunden,

wie in unseren Beratungsgesprächen vorgestellt, haben Pflegebedürftige, die von ihren Angehörigen zu Hause versorgt und betreut werden, Anspruch auf Verhinderungspflege, wenn ihre Angehörigen eine Vertretung brauchen.

Die Verhinderungspflege beträgt pro Kalenderjahr max. € 1.612,00 für längstens 6 Wochen. Dieser Betrag kann aus noch nicht in Anspruch genommenen Mitteln der Kurzzeitpflege um € 806,00 auf insgesamt € 2.418,00 erhöht werden.

Im Gesetzestext (§ 39 SGB XI) liest sich dies folgendermaßen:

Ist eine Pflegeperson wegen Erholungsurlaubs, Krankheit oder aus anderen Gründen an der Pflege gehindert, übernimmt die Pflegekasse die nachgewiesenen Kosten einer notwendigen Ersatzpflege für längstens sechs Wochen je Kalenderjahr.

Voraussetzung ist, dass die Pflegeperson den Pflegebedürftigen vor der erstmaligen Verhinderung mindestens sechs Monate in seiner häuslichen Umgebung gepflegt hat und der Pflegebedürftige zum Zeitpunkt der Verhinderung mindestens in Pflegegrad 2 eingestuft ist.

Die Aufwendungen der Pflegekasse können sich im Kalenderjahr auf bis zu 1.612 Euro belaufen, wenn die Ersatzpflege durch andere Pflegepersonen sichergestellt wird als solche, die mit dem Pflegebedürftigen bis zum zweiten Grade verwandt oder verschwägert sind oder die mit ihm in häuslicher Gemeinschaft leben.

Der Pflegebedürftige kann die Form der Ersatzpflege grundsätzlich frei wählen.

Sie haben sich für eine Ersatzpflege durch die Promedica24-Gruppe entschieden. Demnach liegen, soweit die übrigen Anspruchsvoraussetzungen des § 39 SGB XI erfüllt sind, grundsätzlich die Voraussetzungen auf Gewährung von Verhinderungspflege vor.

Was müssen Sie tun:

  • Setzen Sie sich mit Ihrer Kranken- / Pflegekasse in Verbindung und verlangen Sie die Zusendung eines Antrags auf Verhinderungspflege.
  • Füllen Sie diesen entsprechend aus (siehe anhängende Vorschläge).
  • Beantragen Sie hierbei auch die freien Mittel aus der Kurzzeitpflege (falls noch nicht ausgeschöpft).
  • Legen Sie dem Antrag eine oder zwei Monatsrechnungen von Promedica bei (für den Zeitraum, für den die Verhinderungspflege beantragt wird).
  • Legen Sie dem Antrag zudem eine Kopie des Kontoauszuges bei, in dem der Geldabfluss der Rechnung zu ersehen ist.
  • Schicken Sie diese Unterlagen dann an ihre Kranken- / Pflegekasse.

Gerne unterstützen wir Sie bei der Antragstellung, falls Sie Hilfe benötigen.

Mit freundlichen Grüßen

 

Informationen zur Verhinderungspflege 2018 als Word-Dokument erhalten Sie hier.

Stand: 24.11.17


Rufen Sie uns an

Kostenlose Hotline*

0800 / 200 22 301

*aus dem deutschen Festnetz und Mobilnetz

Kontaktformular

Fields with * are required

Sie haben die Möglichkeit die erteilte Einwilligung jederzeit mehr+ per E-Mail an folgende Adresse: datenschutz@promedicaplus.de oder telefonisch unter der Nummer: +49 201 49 86 90 25 zu widerrufen. Der Widerruf der Einwilligung hat keinen Einfluss auf die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung und Erfüllung von Marketingaufgaben, die auf der Grundlage der Einwilligung vor ihrem Widerruf realisiert wurden.-verstecken

Der Verantwortliche für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist die PROMEDICA PLUS Franchise GmbH mit Sitz in Essen, II. Hagen 7.
Mehr über den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten

Erfolgsgeschichten

Machen Sie sich ein Bild davon, was möglich ist.

Lesen Sie hier Erfolgsgeschichten unserer Partner

Weiterlesen

Ihr Kontakt zu uns

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf - wir informieren Sie gern persönlich

Weiterlesen

Anforderungsprofil

Informieren Sie sich hier, welche Voraussetzungen erfüllt sein müssen

Weiterlesen