Wir sind für Sie da!

24 Stunden täglich,
7 Tage die Woche erreichbar

In welcher Region
suchen Sie?

Immer an Ihrer Seite
Zertifiziertes Betreuungspersonal
24 Stunden Betreuung
Persönlicher Ansprechpartner

Erste Hilfe Maßnahmen

  1. PROMEDICA PLUS >
  2. Erste Hilfe Maßnahmen

Erste Hilfe Maßnahmen

Erste Hilfe leisten.Unter dem Begriff der vormedizinischen Ersten Hilfe versteht man die Ausführung von grundlegenden Tätigkeiten, die zum Ziel haben, die Gesundheit oder das Leben zu retten.

Eine Person, die Verletzungen erlitten hat oder deren Gesundheitszustand sich plötzlich verschlechtert hat, muss Hilfe bekommen, und zwar vor dem Eintreffen des Arztes, des Rettungsdienstes oder sonstiger Fachpersonen. Bei Senioren mit gesundheitlichen Problemen empfiehlt sich aus diesem Grund eine 24 Stunden Pflege an, da die Pfleger im Notfall handeln und die Senioren versorgen können.

Das Hauptziel der ersten Hilfe ist die Rettung des Lebens und der Gesundheit des Ver­letzten durch: Aufrechterhaltung der lebenswichtigen Funktionen, Einschränkung der Folgen von Verletzungen und plötzlichen Erkrankungen, Sicherstellung einer stabilen Lage und Vorbereiten auf weiteres ärztliches Vorgehen.

Regeln bei der Erste-Hilfe-Leistung:

  • Ermitteln der Unfallursache oder der Ursache der Verschlechterung des Gesund­heitszustandes,
  • Falls notwendig, lebensbedrohliche Faktoren beseitigen (z.B. Strom abschalten),
  • Zustand des Verletzten und welche Verletzungen er erlitten hat
  • Überprüfung von: Puls, Atmung, Bewusstsein

 

Mit den Rettungsmaßnahmen sollte so schnell wie möglich be­gonnen werden. Die Hilfe ist in folgenden Fällen wie folgt zu leisten:

  • Epilepsieanfall – den Kopf des Pflegebedürftigen sichern und ihn in eine stabile Seitenlage legen. Sie dürfen ihm nichts zwischen die Zähne stecken. Sie dürfen ihm nichts zum Trinken geben; Sie rufen den Notarzt
  • bewusstlose Person – die bewusstlose Personen in die stabile Seitenlage legen, überprüfen, ob die Atemwege frei sind, und den Notarzt rufen
  • bewusstlose, nicht atmende Person – Sie rufen den Notarzt; während Sie auf Hilfe warten, überprüfen Sie, ob die Atemwege frei sind und reanimieren die Person (wiederholen Sie folgenden Zyklus bis zum Eintreffen der medizinischen Hilfe: 30 mal Herzdruckmassage – 2 mal beatmen – 30 mal den Brustkorb drücken – 2 beatmen)
  • eine Person, die sich nicht wohl fühlt oder ohnmächtig ist -legen Sie den Pfle­gebedürftigen auf eine flache Fläche, lagern seine Beine über das Herzniveau und kontaktieren den Notarzt oder den leitenden Arzt,
  • Verletzungen – wenn die Blutung groß ist, stillen wir sie. Sichern Sie die Wunde mit einem sterilen Verband, bandagieren und überprüfen das allgemeine Wohlbefinden des Verletzten. Bei ernsthaften Verletzungen rufen wir den Notarzt.

 

Reihenfolge im Ernstfall

Bei einem plötzlichen Ereignis oder einem Unfall des Pflegebedürftigen ist wie folgt vorzugehen:Hilfe rufen

  • Nachdem Sie den Zustand des Pflegebedürftigen ermittelt haben, rufen Sie den Notarzt und leisten erste Hilfe – die Reihenfolge dieser Tätigkeit hängt von dem Fall ab (konkrete Informationen auf den vorigen Seiten).
  • Während Sie auf das Eintreffen des Notarztes warten, überprüfen Sie die Durch­lässigkeit der Atemwege. Wenn der Pflegebedürftige nicht atmet, reanimieren Sie ihn (Sie wiederholen den Zyklus: 30 mal Herzdruckmassage – 2 mal beatmen – 30 mal drücken – 2 mal beatmen, wir setzen das bis zum Eintreffen der medizinischen Hilfe fort).

 

Informationen an den Notarzt

Beim Alarmieren des Notarztes müssen Sie notwendige Informationen übermitteln, wie:

  • Wo hat sich der Unfall/das plötzliche Ereignis ereignet?
  • Genaue Anschrift des Pflegebedürftigen?
  • Was ist passiert?
  • Wie fühlt sich der Verletzte – ist er bei Bewusstsein, atmet er?
  • Wer ist der Verletzte (Vor- und Name des Pflegebedürftigen, Alter, Krankheiten)?
  • Wer meldet das Ereignis/den Unfall (Vor- und Name des Betreuers)?
  • Fragen Sie, wann Sie das Eintreffen des Notarztes erwarten können.

Die liebevolle, häusliche Pflege ist unsere Mission und liegt uns am Herzen.

Kontaktieren Sie uns für eine kostenlose und unverbindliche Beratung!

liebevolle häusliche Pflege

  • Professionelle Pflege in den eigenen vier Wänden
  • Vermittlung von geschultem Personal binnen weniger Tage
  • inkl. Haushaltshilfe, Körperpflege, Verköstigung & Unterstützung der Mobilität

Benötigen Sie 24 Stunden Betreuung & Pflege für sich oder Ihre Angehörige?

Rufen Sie uns an

Kostenlose Hotline*
0800 / 333658500


*aus dem deutschen Festnetz und Mobilnetz