Stabile Seitenlage

  1. Stabile Seitenlage >
  2. Stabile Seitenlage

Stabile Seitenlage

Stabile Seitenlage wird bei bewusstlosen, atmenden Personen angewendet. Die Lage soll stabil sein, möglichst der Lage auf der Seite mit dem Überstrecken des Kopfes und ohne Drücken auf den Brustkorb, um die Atmung nicht zu erschweren.

  1. dem Verletzen die Brille absetzen (soweit vorhanden)
  2. auf einer Seite an dem Verletzten niederknien und die unteren Gliedmaßen des Verletzten ausstrecken
  3. den Arm des Pflegebedürftigen, der sich auf unserer Seite befindet, mit einer Beugung um 90 Grad im Schulter- und Ellbogengelenk legen. Bei der Ellbogen­beugung ist die Hand nach oben zu legen
  4. den anderen Arm quer über den Brustkorb legen und den Handrücken unter die Wange des Pflegebedürftigen legen
  5. das Bein des Verletzten etwas über das Knie fassen und nach oben ziehen, ohne dabei den Fuß vom Boden abzuheben
  6. das Bein so ziehen, dass sich der Verletzte auf die Seite in Ihre Richtung umdreht
  7. nach dem Umdrehen des Verletzten den Arm, der sich oben befindet, so legen, dass die Beugung im Hüft- und Kniegelenk 90 Grad beträgt
  8. den Kopf des Verletzten leicht nach hinten überstrecken, um sich zu vergewis­sern, dass der Luftstrom durch die Atemwege nicht versperrt ist
  9. es muss die ganze Zeit die Tätigkeit des Atemsystems überwacht werden
  10. den Pflegebedürftigen mit einer Decke zudecken
  11. das Eintreffen der Fachkräfte abwarten.

Anleitung stabile Seitenlage

Weitere Informationen zum Thema Erste Hilfe haben wir Ihnen in unserem Lexikon-Artikel: Erste Hilfe Maßnahmen zusammengestellt.

Benötigen Sie 24 Stunden Betreuung & Pflege für sich oder Ihre Angehörige?

Rufen Sie uns an

Kostenlose Hotline*
0800 / 333658500


*aus dem deutschen Festnetz und Mobilnetz