Wir sind für Sie da!

24 Stunden täglich,
7 Tage die Woche erreichbar

In welcher Region
suchen Sie?

Immer an Ihrer Seite
Zertifiziertes Betreuungspersonal
24 Stunden Betreuung
Persönlicher Ansprechpartner

Stomapflege: Anleitung zur Pflege des Stoma

  1. PROMEDICA PLUS >
  2. Stomapflege: Anleitung zur Pflege des Stoma

Stomapflege: Anleitung zur Pflege des Stoma

Unterschiedliche Arten von Stoma

Es beruht auf einer operativen Verlegung des Dickdarms durch die Bauchdecke, wenn es notwendig ist, einen Teil des Dickdarms oder den ganzen Dickdarm, des Mastdarms oder der Harnblase zu entfernen.

Arten von Stoma:

  • zeitliches Stoma – es wird beim Aufrechterhalt von After und Mastdarm ausgeführt, wenn die Möglichkeit weiter besteht, die Kontinuität des Magen-Darm-Traktes wiederherzustellen. Der Pflegebedürftige kann den Drang empfinden und Schleim über den natürlichen After ausscheiden.
  • endgültiges Dauerstoma – wenn es notwendig ist, den After und den Mastdarm mit den Schließmuskeln zu entfernen. Es gibt auch keine Möglichkeit, dass der Magen-Darm-Trakt wiederhergestellt wird.

 

Es sind ein- und zweiteilige Versionen der Stoma-Ausrüstung verfügbar:Stomapflege

  • einteilig: bestehend aus einem Heftpflaster, das an einem Beutel angebracht ist
  • zweiteilig: bestehend aus zwei miteinander verbundenen Teilen, d.h. aus einer auf die Hand aufgeklebten Platte und einem an sie angeschlossenen Beutel.

 

Anleitung zu richtigen Reinigung der Stoma-Patienten

Um die Stoma-Ausrüstung zu wechseln, brauchen Sie Folgendes:

  • Schwamm oder Lappen zum Abwischen der Haut,
  • warmes Wasser,
  • Seife (z.B. Kernseife),
  • Papierhandtuch oder Toilettenpapier zum Abtrocknen der Haut,
  • Mülleimer,
  • Schere,
  • Accessoires zur Hautpflege,
  • Einmalhandschuhe
  • neuen Beutel.

 

Ziehen Sie die Platte oder das Heftpflaster sanft und langsam, von oben nach unten, ab. Waschen Sie das Stoma und die Haut darum mit warmem Wasser und Seife. Nutzen Sie dazu einen Lappen oder einen Schwamm. Trocknen Sie danach das Stoma sanft ab. Nachdem der Beutel ganz entfernt wurde, können Sie auch den Pflegebedürftigen unter der Dusche waschen oder ihn baden. Danach kleben Sie die sichere, zuvor geprüfte Ausrüstung an. Die verbrauchte Ausrüstung wickeln Sie in einen Müllbeutel und werfen Sie ihn in den Mülleimer, nie in die Toilette. Nutzen Sie beim Beutelwechsel immer Einweghand­schuhe. Danach waschen Sie unbedingt Ihre Hände.

Pflege des Stomas

 Wie pflegen Sie das Stoma?

  • Am wichtigsten ist die Pflege der Haut um das Stoma herum. Wenn die Platte oder das Heftpflaster an die Größe und die Form des Stomas angemessen angepasst sind, so gehen Sie sicher, dass die Haut gut geschützt ist.
  • Beim Beutelwechsel betrachten Sie das Stoma aufmerksam. Sie können dann reagie­ren, wenn beunruhigende Läsionen auftreten, z.B. Schwellung, Ausschlag, Rötung, Blutspuren oder Änderung der Farbe der Stoma-Schleimhaut. Sollten irgendwel­che Läsionen beim nächsten Beutelwechseln nicht verschwinden, dann müssen Sie das unbedingt mit dem Arzt oder der Krankenschwester besprechen. Wenn Sie die hygienischen Behandlungen und den Beutelwechsel zu einer bestimmten Tageszeit ausführen, erreichen Sie leicht die Regelmäßigkeit des Stuhlgangs einmal pro Tag. Normalerweise ist das in den Morgenstunden oder nach der Hauptmahlzeit.

Die liebevolle, häusliche Pflege ist unsere Mission und liegt uns am Herzen.

Kontaktieren Sie uns für eine kostenlose und unverbindliche Beratung!

liebevolle häusliche Pflege

  • Professionelle Pflege in den eigenen vier Wänden
  • Vermittlung von geschultem Personal binnen weniger Tage
  • inkl. Haushaltshilfe, Körperpflege, Verköstigung & Unterstützung der Mobilität

Benötigen Sie 24 Stunden Betreuung & Pflege für sich oder Ihre Angehörige?

Rufen Sie uns an

Kostenlose Hotline*
0800 / 333658500


*aus dem deutschen Festnetz und Mobilnetz